Schimmel entfernen

Schimmel entfernen

Beim entfernen des Schimmel ist darauf zu achten das dieser nicht abgetötet wird sondern das dieser auch entfernt wird. Den das eigendlich gefährlich sind die Schimmelsporen die in der Luft enthalten sind und diese können auch noch in die Luft gelagen wenn der Schimmelpilz abgetötet wurden.

Wollen Sie selber den Schimmel entfernen sollten Sie deshalb mindestens

  • einen Atemschutz tragen
  • nach entfernen gut Lüften, dabei aber Türen zu anderen Räumen geschloßen halten.

Im zweifelsfall empfielt sich jedoch immer der Gang zum Spezialisten.

Noch der Hinweis: Je nach stärke des Befalls sollten Sie auf professionelle Hilfe bei der Behebung Ihres Schimmelproblems zurückgreifen. Es gibt hierzu eine Kategoriesierung die in 3 Punkte untergliedert ist.

 

 Schimmel Kategorien

Kategorie 1

Zur Kategorie 0 zählt Schimmelbefall auf einer Fläche von max. 100 cm² an einer Stelle im Raum, in nur einem Raum.  Vorraussichtlich kein Gesundheitsrisiko.

Kategorie 2

Zur Kategorie 1 zählt Schimmelbefall auf einer Fläche von

  • max. 500 cm² bei vereinzeltem Befall
  • max. 100 cm² bei dichtem Befall

an einer Stelle im Raum, in nur einem Raum. Situation sollte verbessert werden.

Kategorie 3

Zur Kategorie 2 zählt Schimmelbefall

  • vereinzelt auf einer Fläche > 500 cm²
  • dicht auf einer Fläche > 100 cm²
  • in tieferen Schichten
  • an mehreren Stellen im selben Raum bis 10 m²
  • in mehreren Räumen bis 10 m²
  • deutlicher Schimmelgeruch ohne sichtbaren Schimmelbefall

Die Situation sollte schnell verbessert werden.

Darüber hinaus

Darüber hinaus sollte der Raum nicht mehr ohne Schutzkleidung betretten werden.

Fazit

Auch wenn bei Kategorie 1 voraussichtlich keine Risiko besteht sollte bereits hier gehandelt werden, den bestimmte Personen zum Beispiel mit Immunschwäche können bereits früher Schäden davontragen.

Sie sollten das Thema Schimmel nicht auf die leichte Schulter nehmen.